Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Methoden und Medien der politischen Bildung. Planung, Vollzug und Methodik politischer Bildung im Sozialkundeunterricht

Dozent(en) Michael Morasch
Zeit und Ort Di 10-12 Uhr c.t., Oettingenstr. 67, HS

Methodenvielfalt gilt gemeinhin als ein Merkmal guten Unterrichts. Das Seminar zielt darauf ab, den Studierenden ein vielseitiges Methoden- und Medienrepertoire vorzustellen und für die Praxis verfügbar zu machen. Ausgewählte Mikro- und Makromethoden an unterschiedlichen Inhalten werden gemeinsam erprobt. Dabei sollen – nach Möglichkeit – auch außerunterrichtliche Lernsettings eine Rolle spielen: Umfrage, Erkundung, Expertenbefragung, evtl. Exkursion, etc. Eine anschließende Reflexion soll den Studierenden Möglichkeiten und Grenzen unterschiedlicher Medien und Methoden aufzeigen. Ein Schwerpunkt wird im Seminar auch die Kompetenzorientierung sein: Welche allgemein- und politikdidaktischen Kompetenzen können gefördert werden und werden tatsächlich gefördert? Wie kann ich den Kompetenzerwerb überprüfen? Etc. Eine kurze einführende Einheit bildet zudem auch ein kritischer Blick auf das deutsche Schulsystem: Welche Grundlagen braucht es aus lernpsychologischer und neurobiologischer Perspektive für erfolgreiches Lernen bzw. für einen erfolgreichen Kompetenzerwerb? Sind diese Grundlagen gegeben?

Literatur: 
Gerald Hüther, Mit Freude lernen – ein Leben lang. Weshalb wir ein neues Verständnis vom Lernen brauchen, Göttingen 2016; Sabine Achour u.a. (Hrsg.), Methodentraining für den Politikunterricht, Frankfurt/M. 2020 (Neuauflage); Wolfgang Mattes, Methoden für den Unterricht, Braunschweig u.a. 2011.

https://lsf.verwaltung.uni-muenchen.de/qisserver/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&publishid=806018&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung


Servicebereich