Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelle Probleme der Politischen Bildung. Lektürebegleitkurs zur Examensvorbereitung

Dozent(en) Michael Morasch
Zeit und Ort Do 14-16 Uhr c.t., Oettingenstr. 67, HS

 „Was ist gute politische Bildung?“ lautet der Titel eines 2016 erschienen Werkes der Autorengruppe Fachdidaktik. In 17 Kapiteln werden dort zentrale Fragen der politischen Bildung angesprochen. Im Seminar, das sich als begleitender Lektürekurs zur Staatsexamensvorbereitung von Prof. Gloe versteht, wollen wir die einzelnen Kapitel besprechen, Kontroversen diskutieren und möglichst Antworten auf die Fragen finden, die den Einheiten vorangestellt sind (Wie politisch darf mein Unterricht sein? Was müssen Schüler wissen? Wie unterrichte ich kompetenzorientiert? Etc.). Parallel dazu werfen wir auch einen Blick in den seit 1994 stetig neuaufgelegten Klassiker „Politikdidaktik kurzgefasst“ von Paul Ackermann, Peter Massing und anderen. Ziel des Lektüreseminars ist es, das in der Staatsexamensvorbereitung gegebene Überblickswissen zu vertiefen und auch eine grundlegende Orientierung hinsichtlich der politischen Bildung für das Referendariat zu ermöglichen. Zudem sollen an passenden Beispielen auch bisherige Staatsexamensaufgaben besprochen werden.

Literatur:
Autorengruppe Fachdidaktik, Was ist gute politische Bildung? Leitfaden für den sozialwissenschaftlichen Unterricht, Schwalbach/Ts. 2016; Paul Ackermann, Peter Massing u.a., Politikdidaktik kurzgefasst. 13 Planungsfragen für den Unterricht, 5. Aufl., Frankfurt/M. 2018; Literatur zur Vertiefung der einzelnen Themen sind im Schlussteil der jeweiligen Kapitel angegeben.

https://lsf.verwaltung.uni-muenchen.de/qisserver/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&publishid=806103&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung

 

 

 

 

 

 


Servicebereich