Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Andreas Mehltretter

Andreas Mehltretter, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft
Lehrstuhl für Empirische Politikforschung und Policy Analysis
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: H002
Telefon: +49 (0) 89/2180 9066
Fax: +49 (0) 89/2180 9092

Forschungsinteressen

  • Waffenhandel
  • innerstaatliche Konflikte
  • Strukturgleichungsmodelle
  • Datenerhebung

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit Juli 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Politikforschung und Policy Analysis, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft, LMU München.
  • Oktober 2014 bis Mai 2017: Masterstudium in „Economics“ an der LMU München, mit Masterarbeit zu „Arms imports and their effect on outbreaks of intrastate conflict“
  • August 2015 bis Dezember 2015: Auslandssemester in Madison, WI, im Economics-PhD-Programm der University of Wisconsin
  • Oktober 2011 bis September 2014: Bachelorstudium in Volkswirtschaftslehre an der LMU München, mit Bachelorarbeit über „Verteilungseffekte in der Eurokrise“

Publikationen und Working Papers

  • Pamp, Oliver; Rudolph, Lukas; Thurner, Paul W.; Mehltretter, Andreas; Primus, Simon (2018): The Build-up of Coercive Capacities: Arms Imports and the Outbreak of Violent Intrastate Conflicts. Journal of Peace Research 55(4): 430–444.
  • Pamp, Oliver; Thurner, Paul W.; Mehltretter, Andreas (2018): Know Thy Enemies, Know Thy Friends: In Search of Elusive Arms Races. Eingereicht.
  • Mehltretter, Andreas (2019): Arming for Conflict, Arming for Peace? Comparing the Impact of Small Arms and Major Weapons Imports on the Risk of Intrastate Conflicts. Working Paper.