Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehre und Studium

self.bildunterschrift
self.bildunterschrift
self.bildunterschrift
self.bildunterschrift
self.bildunterschrift

Das Studium am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft umfasst alle Kernbereiche der Politikwissen­schaft: Internationale Beziehungen, das Politische System Deutschlands und Vergleichen­de Politikwissenschaft, Politische Theorie und Methoden. Unsere Studierenden lernen die Politikwissenschaft in der gesamten Breite ihrer theoretischen, empirisch-analytischen und normativen Perspektiven kennen. Mit ihrem analytischen Instrumentarium, ihrem theoretischen Erklärungsanspruch, ihrer empirischen Fundierung und ihren methodischen Standards vermittelt die Lehre am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft somit eine Politikwissenschaft, in der Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge mit dem Anspruch auf Verallgemeinerbarkeit aufgezeigt werden sollen. Dieser Anspruch unterscheidet das wissenschaftliche Studium von der Beschäftigung mit Politik in den Medien, in der Schule, in der Politischen Bildung, im Polittalk oder an Stammtischen.

In jedem Wintersemester nehmen ca. 200 Studierende den Bachelorstudiengang mit dem Hauptfach Politikwissenschaft auf. Dazu kommen jährlich ca. 150 neue Nebenfach- und 200 neue Lehramtsstu­dierende. Für den Masterstudiengang entscheiden sich jedes Wintersemester ca. 50 Studierende. Insgesamt sind für das Studium am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft ca. 2.100 Studierende eingeschrieben.