Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bewerberinnen und Bewerber

Informationen zur Immatrikulation bzw. Bewerbung zum Wintersemester 2022/23

Nachfolgend finden Sie Informationen zur Immatrikulation bzw. Bewerbung für das Bachelor Haupt- und Nebenfach Politikwissenschaft am Geschwister-Scholl-Institut. Bitte beachten Sie, dass das Bewerbungsverfahren nicht durch das Institut, sondern zentral durch die LMU (Studentenkanzlei und International Office) durchgeführt wird.

 

Zulassung Ohne Zulassungsbeschränkung ABER: Studienorientierungsverfahren
Studienbeginn Nur im Wintersemester

Frist für die Absolvierung Studienorientierungsverfahren

15. August 2022

für das Sommersemester 15.02.2023

Immatrikulation

03. August bis 20. September 2022

Achtung!

Wenn Sie ein zulassungsbeschränktes Nebenfach wählen möchten, müssen Sie die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge beachten! (Sie müssen dementsprechend auch das OSA früher absolvieren)

Diese ist der 15. Juli für das WiSe und der 15. Januar für das Sommersemester.

Achtung!

Bewerbungsfrist für Bildungsausländer*innen

(und bei Wahl eines zulassungsbeschränktem Nebenfachs)

 

15. Juli 2022  

beim International Office

 

Von der Bewerbung bis zur Immatrikulation

Tipps für die Bewerbung

Da Sie für einen Studienplatz eine Zulassung für das Haupt- und das Nebenfach eine Zulassung benötigen, kann eine Absage aufgrund des Nebenfachs (bzw. Hauptfachs) zu einer Absage im Hauptfach (bzw. Nebenfach) führen.

1) Wenn Sie sich im Rahmen des Hauptfach (bzw. Nebenfachs) Politikwissenschaft für ein örtl. zulassungsbeschränktes Nebenfach (Bzw. Hauptfach) bewerben, ziehen Sie zudem eine Bewerbung für ein zulassungsfreies Nebenfach (bzw. Hauptfach) in Betracht, um Ihre Chancen insgesamt zu erhöhen einen Studienplatz zu erhalten.

2) Keine Nachreichfristen. Achten Sie daher genau auf die Vollständigkeit Ihrer Bewerbung!!

Bewerbung in ein höheres Fachsemester

Wenn Sie bereits erbrachte Leistungen aus einem vorangegangenen Studium mitbringen, ist die Bewerbung für ein höheres Fachsemester erforderlich. Hierfür sollten Sie zwingend den Kontakt mit der Studiengangskoordination des Instituts aufnehmen. Hierbei erfolgt eine Feststellung der möglichen Anrechnung Ihrer Leistungen. 

Für die restliche Abwicklung des Fachwechsels ist die Studentenkanzlei zuständig. Für mehr Informationen über den Ablauf und die weiteren benötigten Unterlagen finden Sie auf der LMU-Homepage.

Bitte beachten Sie, dass der Kontakt mit der Studiengangskoordination zwingend vor dem Fachwechsel erfolgen muss. Auch müssen Sie beim Ausfüllen des Immatrikulationsantrags auf die richtige Angabe der Semesterzahl achten.

Ablauf einer Höherstufung:

Wann muss etwas gemacht werden? Was ist zu tun? Was wird gemacht? Notwendige Unterlagen

Vor dem Immatrikulationszeitraum

Sie melden sich bei der Studiengangskoordination und absolvieren das Studienorientierungsverfahren innerhalb der Frist

Es wird geprüft, ob eine Anerkennung bisheriger Leistungen und eventuell eine Höherstufung möglich ist. 

Nachweise Ihres bisherigen Studiums und idealerweise auch schon die Bestätigung über das absolvierte OSA.

Immatrikulationszeitraum

Sie immatrikulieren sich (ggf. in ein höheres Fachsemester)

Sie werden in den Studiengang (und ggf. in ein höheres Fachsemester) eingeschrieben

Mit der Immatrikulation reichen sie die Bestätigung über die Absolvierung des OSAs und ggf. das Formular zur Anerkennung der Studienzeit

Nach der Immatrikulation bis zum Ende des Immatrikulationssemesters

Sie melden sich nochmal bei der Studiengangskoordination

Die zuvor geprüften Anerkennungen werden nun durchgeführt.

Formular Anerkennung von Prüfungsleistungen

Fachwechsel

Studierende der LMU, die einen Fachwechsel anstreben müssen vorher Kontakt mit der Studiengangskoordinatorin Dr. des. Réka Máté aufnehmen. Beachten Sie ggf. den Ablauf einer Bewerbung in ein höheres Fachsemester.

Kombination mit einem Nebenfach

Das Bachelor-Hauptfach Politikwissenschaft muss mit einem Bachelor-Nebenfach (60 ECTS) kombiniert werden. Dabei stehen Studieninteressierten eine Vielzahl möglicher Nebenfächer zur Auswahl. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung des jeweiligen Nebenfachs.
Bei der Kombination des Bachelor-Hauptfachs mit einem örtlich zulassungsbeschränkten Bachelor-Nebenfach müssen sich Interessente für beide Fächer bewerben. Für eine Zulassung benötigen Sie auch eine Zusage des Haupt- UND des Nebenfachs.
Bei der Kombination des Bachelor-Hauptfachs mit einem nicht örtlich zulassungsbeschränkten Bachelor-Nebenfach müssen sich Interessente nicht bewerben, sondern können sich zum regulären Termin sowohl für das Haupt- als auch für das Nebenfach immatrikulieren. 

Bildungsausländer

Nicht-EU-Bürger*innen müssen sich über das International Office der LMU bewerben. Bitte beachten Sie, dass hier eine Bewerbungsfrist gilt, auch wenn Sie kein zulassungsbeschränktes Nebenfach wählen möchten!
Auch Bildungsausländer*innen müssen das Studienorientierungsverfahren absolvieren. Auf der Webseite des International Office finden Sie Informationen zu benötigten Unterlagen und Fristen sowie Leitfäden zur Bewerbung.


Servicebereich