Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wissenschaftliches Arbeiten

Hier finden Sie wichtige Arbeitshilfen zum wissenschaftlichen Arbeiten. Bitte setzen Sie sich mit diesen Hinweisen gründlich auseinander, da sie nicht nur über Standards des wissenschaftlichen Arbeitens informieren, sondern Ihnen auch Beispiele zu Verfügung stellen, anhand derer Sie sich diese Standards eigenständig erschließen können. Fragen Sie Ihre Dozentinnen und Dozenten und nutzen Sie die Kurse „Wissenschaftliches Arbeiten“ (2. Fachsemester) und „Forschungsdesign“ (5. Fachsemester), um diese Themen zu vertiefen.

Schriftliche wissenschaftliche Arbeiten (Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten)

Welche Leistungen werden von Ihnen erwartet? Worauf achten Ihre Dozentinnen und Dozenten, wenn sie Ihre Arbeiten bewerten?

In welcher Form werden Forschungsthemen wissenschaftlich bearbeitet? Wir skizzieren fünf Typen wissenschaftlicher Arbeiten, die wir mit Beispielen aus der Forschung illustrieren. Prüfen Sie anhand dieser Typen, was Sie mit Ihrem jeweiligen Thema vorhaben, wenn Sie eine Haus-, BA- oder MA-Arbeit schreiben wollen.

Auch formale Aspekte sind wichtig. Wie soll das Literaturverzeichnis aussehen? Unter der Vielzahl akzeptierter Zitiervorschriften empfehlen wir, sich an einer der folgenden zu orientieren:

Leichter ist es allerdings, wissenschaftliche Literatur mithilfe einer speziellen Software wie Citavi oder Endnote zu verwalten, die Sie kostenlos als Campus-Lizenz über http://www.ub.uni-muenchen.de/schreiben/ literaturverwaltung/index.html herunterladen können. Hier ist ein beispielhaftes Literaturverzeichnis, das im Stil „Citavi Basic“ erstellt wurde:

Muster für die formale Gestaltung Ihrer Arbeit finden Sie hier:

Merkblätter

Lehrbuch

  • Stykow, Petra; Christopher Daase; Janet MacKenzie; Nikola Moosauer (2010): Politikwissenschaftliche Arbeitstechniken. 2. Aufl., Stuttgart: Wilhelm Fink (UTB 3137)

Das GSI duldet keine Plagiate

Am Geschwister-Scholl-Institut achten alle Lehrenden konsequent darauf, dass die Studierenden vom ersten Semester ihres Studiums an die Standards wissenschaftlichen Arbeitens erlernen und einhalten. Um diese Standards sicherzustellen, müssen am GSI schriftliche Hausarbeiten und Abschlussarbeiten immer zusätzlich in digitaler Form eingereicht werden.

Jede eingereichte Arbeit wird mit einer speziellen Software darauf überprüft, ob keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel und Quellen verwendet wurden.

Im Fall einer Täuschung wird die entsprechende Prüfungsleistung mit „nicht bestanden“ (5,0) bewertet.

In schwerwiegenden und wiederholten Fällen hat der Prüfungsausschuss weitreichende Sanktionsmöglichkeiten, die gemäß Art. 49, Abs. 2, Nr. 3 BayHSchG zur Exmatrikulation der/des Betroffenen führen!


Servicebereich