Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Internationale Beziehungen

Warum treten die USA aus internationalen Institutionen wie der Weltgesundheitsorganisation aus? Wann passen sich internationale Organisationen wie der Internationale Währungsfonds an den Machtzuwachs von Staaten wie China an? Wie lässt sich der Brexit erklären? Warum findet die EU eine Antwort auf die Finanzkrise, vermag aber in der Migrationskrise nicht an einem Strang zu ziehen? Warum interveniert die UNO in Bürgerkriege wie beispielsweise 2011 den in Libyen? Warum zweifeln heute so viele Menschen an der Wahrheit dessen, was internationale Organisationen und Regierungen behaupten?

Dies sind einige der Fragen, die uns im Teilgebiet Internationale Beziehungen (IB) am Geschwister-Scholl-Institut interessieren. Um sie zu beantworten, greifen wir auf Theorien der IB und der EU-Integrationsforschung zurück. Da unser Augenmerk - wie man den eingangs genannten Fragen unschwer ansieht - besonders internationalen Institutionen aller Art gilt, liegt es nahe, dass wir häufig auf institutionalistische Theorien zurückgreifen. Allerdings sind wir auch offen für andere theoretische Zugänge, da wir uns theoretisch wie methodisch einem problemorientierten Pluralismus verpflichtet fühlen: Wir verwenden diejenigen Theorien und Methoden, die uns zur Erklärung eines bestimmten empirischen Phänomens am besten geeignet erscheinen. Denn unser Ziel ist es, besser zu verstehen, wie internationale Politik funktioniert.

In den Veranstaltungen verwendete Lehrbücher

  • Tim Dunne/Milja Kurki/Steve Smith (2010): International Relations Theories: Disciplines and Diversity, 2nd edition, Oxford: Oxford University Press.
  • Bruce Bueno de Mesquita. (2010): Principles of International Politics: People’s Power, Preferences and Perceptions, 4th edition. Washington DC: CQ Press.
  • Dirk Leuffen/Berthold Rittberger/Frank Schimmelfennig (2013): Differentiated Integration: Explaining Variation in the European Union, Basingstoke: Palgrave Macmillan.
  • Simon Hix/Björn Hoyland (2011): The Political System of the European Union, 3rd edition, Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Servicebereich