Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wehrhafte Demokratie als Aufgabenfeld politischer Bildung: Teil III - religiöser Fundamentalismus. Aufgabenfelder und didaktische Prinzipien politischer Bildung

Dozent(en) Ernest Mujkic
Zeit und Ort Mi 14-16 Uhr, HS C003

Dass Demokratien von innen und außen gefährdet sein und an entsprechenden Entwicklungen sogar zugrunde gehen können, ist eine unumgängliche Erkenntnis aus der Vergangenheit. In der Bundesrepublik spielt in diesem Zusammenhangt das Konzept der „wehrhaften Demokratie“ die zentrale Rolle. Im Zentrum des Seminars, das sich an Studierende des Lehramts für Mittel- und Realschule und sowohl an Haupt- als auch Erweiterungsfachstudierende des Lehramts Gymnasium richtet, geht es in diesem Semester einerseits um die Analyse gegenwärtiger Gefährdungen der Demokratie durch den religiösen Fundamentalismus, insbesondere des Islamismus und andererseits um Möglichkeiten der politischen Bildung bzw. des schulischen Politikunterrichts diesem Aufgabenfeld angemessen zu begegnen.

Literatur
Literatur wird in der ersten Sitzung angegeben

https://lsf.verwaltung.uni-muenchen.de/qisserver/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&publishid=924602&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung


Servicebereich