Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Publikation von Jan Pollex, M.A.

Parteimitglieder auf lokaler Ebene – eine vergleichende Analyse für urbane und ländliche Regionen in Niedersachsen und Sachsen

23.01.2020

Zusammen mit Hendrik Träger hat Jan Pollex "Parteimitglieder auf lokaler Ebene – eine vergleichende Analyse für urbane und ländliche Regionen in Niedersachsen und Sachsen." in Neue Koalitionen – alte Probleme. Stadtforschung aktuell. (Wiesbaden: Springer VS: 101-126) publiziert. Das Buch ist von Detlef Sack und Björn Egner herausgegeben. 

 

Zusammenfassung
Der Artikel befasst sich mit der Frage, wie die deutschen Parteien auf der kommunalen Ebene organisatorisch verankert sind. Anhand der ländlichen und urbanen Räume in Niedersachsen und Sachsen werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Mitgliederentwicklung im Zeitraum 2007–2017 zwischen beschrieben und analysiert. Im Ergebnis ist ein allgemeiner, aber räumlich unterschiedlicher Mitgliederrückgang zu konstatieren, der die Funktionsfähigkeit der Parteien in den Bereichen politische Mobilisierung und Kandidatenrekrutierung infrage stellt. Allerdings sind auch Mitgliederzuwächse zu verzeichnen, so etwa nahezu flächendeckend bei Bündnis 90/Die Grünen sowie in den sächsischen Großstädten für die SPD und in abgeschwächter Form für Die Linke in den urbanen Regionen Niedersachsens. Die Studie erlaubt durch die kleinräumige Analyse der Mitgliederentwicklung deutlich prägnantere Aussagen als auf der Basis der Mitgliederzahlen auf der Länderebene.


Servicebereich