Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Publikation von Dr. Martin Gross

Lokale Wahlprogramme. Ein blinder Fleck der deutschen Kommunalpolitikforschung?

23.01.2020

Zusammen mit Micheal Jankowski hat Martin Gross den Beitrag "Lokale Wahlprogramme. Ein blinder Fleck der deutschen Kommunalpolitikforschung?" in Neue Koalitionen – alte Probleme. Stadtforschung aktuell. (Wiesbaden: Springer VS: 101-126) publiziert. Das Buch ist von Detlef Sack und Björn Egner herausgegeben. 

Zusammenfassung
Die Analyse von Wahlprogrammen gehört zu einem zentralen Themenbereich der internationalen Wahl- und Parteienforschung. Während Analysen der Wahlprogramme auf Länder- und Bundesebene in Deutschland längst üblich und etabliert sind, gibt es bislang nur sehr wenige Erkenntnisse über Wahlprogramme auf kommunaler Ebene. Dies liegt keinesfalls daran, dass solche Wahlprogramme nicht existieren. Im Gegenteil, im vorliegenden Beitrag nutzen wir die Daten aus dem Local Manifesto Project (LMP), welches Zugang zu knapp 1000 Wahlprogrammen und Koalitionsvereinbarungen aus deutschen Großstädten liefert. Der Beitrag beschreibt diesen Datensatz und diskutiert die besonderen Herausforderungen, die lokale Wahlprogramme für die empirische Analyse bieten. Weiterhin wird diskutiert, wie Verfahren der quantitativen Textanalyse bei der Analyse lokaler Wahlprogramme helfen können und welche potenziellen Forschungsfragen damit in Zukunft untersucht werden können. Als exemplarisches Anwendungsbeispiel dient das Politikfeld der Migrationspolitik, das in den letzten Jahren den (nationalen) politischen Diskurs entscheidend prägte.


Servicebereich