Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Meldungen

Neuigkeiten und Ankündigungen des Lehrstuhls

02.05.2018

  • Workshop Report now available: Regulating Social and Environmental Policy under Economic Pressure in Western Europe: Dismantling, Compensation and Consequences (RESOLVE).
  • ERC Advanced Grant für Prof. Dr. Christoph Knill:

    April 2018. Prof. Christoph Knill ist vom European Research Council mit einem der renommierten Advanced Grants ausgezeichnet worden. Die Förderung im Rahmen von ERC Advanced Grants richtet sich an international renommierte Wissenschaftler mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz. Für Professor Knill ist es nach 2010 bereits die zweite Auszeichnung dieser Art. Im Rahmen des Projektvorhaben soll in den nächsten fünf Jahren untersucht werden, welche demokratischen Legitimationserfordernisse sich aus einem konstant fortschreitenden Politikwachstum ergeben und wie diesen Herausforderungen effektiv begegnet werden kann. Das Projekt wird im Herbst 2018 beginnen und über einen Zeitraum von fünf Jahren laufen. Es wird im Umfang von 2.4 Mio. EUR gefördert. Nähere Informationen zu Projekt, das im Herbst 2018 beginnen wird, finden sich unter:
    http://publicpolicy-knill.org/forschung/accupol/


  • Prof. Knill zum Ordentlichen Mitglied des Center for Advanced Studies (CAS) bestellt:

    Prof. Dr. Christoph Knill ist zum 1.10.2014 vom Präsidenten der LMU zum Ordentlichen Mitglied des Center for Advanced Studies bestellt worden. Das "Center for Advanced Studies" der Ludwig-Maximilians-Universität München versteht sich als Forum für den intensiven wissenschaftlichen Austausch über die etablierten Fächergrenzen hinweg. Mit seinen Aktivitäten fördert es verschiedenste Formen kooperativer Forschung sowie die interdisziplinäre Kommunikation innerhalb der Universität; daneben unterstützt es die Einbindung von Gastwissenschaftlern in das akademische Leben der LMU. Anders als die traditionellen "Institutes for Advanced Study" stellt das CAS keine vom Alltag der universitären Forschung getrennte akademische Einrichtung dar. Vielmehr sollen herausragende, an der LMU forschende und lehrende Persönlichkeiten, die zu Mitgliedern bestellt werden, hier weitere Anregung und Unterstützung für die Durchführung innovativer Kooperationsprojekte erhalten. Den Mitgliedern steht ein umfassendes Angebot zur Auslotung und Durchführung wissenschaftlicher Projekte und Kooperationen zu Verfügung.  

 

Downloads


Servicebereich