Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studentische Hilfskräfte (m/w) für den Lehrstuhl Politische Systeme und Europäische Integration

Prof. Dr. Klaus H. Goetz

13.02.2019

Am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (Lehrstuhl für POLITISCHE SYSTEME UND EUROPÄISCHE INTEGRATION: PROF. DR. KLAUS H. GOETZ) der Sozialwissenwissenschaftlichen Fakultät der LMU München sind von

1. Mai 2019 bis 31. Dezember 2019 bis zu vier Stellen

als studentische Hilfskraft (w/m)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 6-8 Stunden zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Stundensätzen für studentische Hilfskräfte (10,90 €) und studentische Hilfskräfte mit Bachelorabschluss (12,60 €).

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Zuarbeiten zum DFG-Projekt „Anti-Establishment Politics in Europe: Issue Entrepreneurship, Voting Patterns and Counter-System Strategies of Representation”, insbesondere:
  • Computergestützte Inhaltsanalyse und Kodierung von Diskursen politischer Parteien in Europa (mit Schwerpunkt auf ihre thematischen Positionen und Anti-Establishment-Diskurse)
  • Unterstützung bei der Verwaltung von projektbezogenem Material und Daten

Die Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Muttersprachliche oder sehr gute Kenntnisse einer der folgenden Sprachen: Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Tschechisch, Schwedisch, Slowakisch, Ungarisch
  • Bereitschaft, sich in die Benutzung einer qualitativen Inhaltsanalyse-Software (MaxQDA) einzuarbeiten (ein Einführungstraining wird zu Beginn der Kodierungsarbeit durchgeführt)
  • Gute Studien- und Prüfungsleistungen
  • Organisationstalent

Interesse an inhaltsanalytischen Forschungsmethoden und Kenntnisse aktueller politischer Debatten im Land, dessen Amtssprache gesprochen wird, sind von Vorteil.

Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt und die Teilnahme an den verschiedenen Karriere-Fördermaßnahmen der LMU aktiv unterstützt. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Rückfragen und Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Sprachnachweise bei Nichtmuttersprachler*innen, Notenspiegel) senden Sie bitte bis spätestens zum 24. Februar 2019 bevorzugt in elektronischer Form (eine PDF-Datei) an: Bartek.Pytlas@gsi.uni-muenchen.de, Ansprechpartner: Dr. Bartek Pytlas


Servicebereich