Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Masterarbeiten im WiSe 2019/20

Anmeldezeitraum 14. bis 20. August 2019

14.08.2019

Im Master-Abschlussmodul wird der Nachweis erbracht, dass politikwissenschaftliches Wissen sowie die einschlägigen Fertigkeiten und Fähigkeiten auf hohem professionellem Niveau erworben wurden. Dies erfolgt einerseits durch die betreute Mitarbeit an politikwissenschaftlichen bzw. politikberatenden Projekten. Andererseits wird ein eigenständiges politikwissenschaftliches Forschungsvorhaben erarbeitet und durchgeführt. Das Lernziel besteht darin, komplexe politikwissenschaftliche Fragestellungen theoriegeleitet und methodisch angemessen zu bearbeiten und zu präsentieren.

Im gewählten Schwerpunktbereich wird ein Forschungsprojekt eigenständig erarbeitet und durchgeführt. Das Ziel besteht im Nachweis des selbständigen Umgangs mit politikwissenschaftlichen Theorien, Methoden und Arbeitstechniken bei der Bearbeitung relevanter Fragestellungen des Faches. Das begleitende Seminar dient der Präsentation, Diskussion und Optimierung der einzelnen Arbeitsschritte bei der Anfertigung der Masterarbeit.

Zur Betreuung der Masterarbeiten stehen die nachfolgend aufgeführten Dozent/innen zur Verfügung. Die Studierenden sollten sich entweder zwischen Juli und August (Masterarbeit im Wintersemester) oder zwischen Dezember und Februar (Masterarbeit im Sommersemester) eine Betreuerin/einen Betreuer suchen und Kontakt zu dieser/diesem aufnehmen, um das Thema der Masterarbeit zu vereinbaren.

Die Prüfungsanmeldung zur Masterarbeit und zum begleitenden „Seminar zur Masterarbeit“ erfolgt postalisch, indem die Betreuer/innen das Anmeldeformular (pdf) innerhalb des Anmeldezeitraums 14.-20.08.2019 an die Studiengangskoordination weiterleiten. Bei Fragen bzw. auf Wunsch kann auch eine persönliche Anmeldung im Prüfungsamt PAGS bei Ralf Lechermann, Hauptgebäude, Raum D020, erfolgen. Die Bearbeitungszeit der Masterarbeit beträgt 23 Wochen, Abgabetermin ist der 28.01.2020.

  • Weitere Informationen zur Masterarbeit: Merkblatt für Studierende (pdf), information sheet (pdf)
  • Anmeldeformular (pdf, von der Betreuerin/dem Betreuer vor der Anmeldung zu unterschreiben und bis 20.08.2019 an die Studiengangskoordination weiterzuleiten) - bitte herunterladen und mit Adobe Reader öffnen, nicht im Browser öffnen!

Parallel zur Masterarbeit findet (bei der gleichen Betreuerin/dem gleichen Betreuer) das „Seminar zur Masterarbeit“ statt (keine Online-Einschreibung erforderlich). Innerhalb dieses für die Studierenden verpflichtenden Seminars müssen Sie Ihre Masterarbeit in Form eines Referats (30-60 Minuten) vorstellen. Das Referat wird als eigene Prüfungsleistung separat benotet.

Aktuelle Betreuerinnen und Betreuer

  • PROF. DR. PAUL W. THURNER
  • DR. RAINER HÜLSSE
  • PROF. DR. KARSTEN FISCHER
  • PROF. DR. PETRA STYKOW
  • PROF. DR. KLAUS H. GOETZ
  • PROF. DR. CHRISTOPH KNILL
  • PROF. DR. BERTHOLD RITTBERGER
  • PROF. DR. BERNHARD ZANGL
  • PROF. DR. HANS-MARTIN SCHÖNHERR-MANN

Die Masterarbeit kann im Winter- oder im Sommersemester angefertigt werden. Sie muss nicht genau im 4. Fachsemester (wie empfohlen) angefertigt werden, sondern kann auch früher oder erst im 5. Fachsemester angefertigt werden. Treten Sie die Masterarbeit nicht bis spätestens zum 5. Fachsemester zum ersten Mal an, wird diese und das dazugehörige Seminar als einmal abgelegt und "nicht bestanden" bewertet. Im 6. Fachsemester ist dann die einmalige Wiederholung möglich.

Die Masterarbeiten werden auf Plagiatsverdacht überprüft und im Plagiatsfall mit „nicht bestanden“ bewertet. In schwerwiegenden Fällen kann vom Prüfungsausschuss ein Ausschluss des Studierenden vom Wiederholungsversuch beschlossen werden!


Servicebereich