Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU Mentoring-Programm zur Förderung von Nachwuchswissenschaftler/innen

20.01.2022

Die Ludwig-Maximilians-Universität München hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende Nachwuchswissenschaftler/innen auf dem Weg ihrer Wissenschaftskarriere zu unterstützen. Zu diesem Zweck
wurde das LMU Mentoring-Programm ins Leben gerufen. In der Sozialwissenschaftlichen Fakultät übernehmen die Departments die Auswahl der Mentees.

Ziel des Programms ist die Förderung von Nachwuchswissenschaftler/innen mit dem langfristigen Karriereziel Professur. Das Programm soll dazu beitragen, strukturelle Benachteiligungen im Wissenschaftssystem (z.B. im Zusammenhang mit Elternschaft, Behinderung, Geschlecht, Migrationshintergrund,
usw.) zu verringern. Es richtet sich insbesondere an wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, die sich in der
Post-Doc-Phase befinden.

Eine Förderphase beträgt jeweils ein Jahr (Eine Folge- oder Wiederbewerbung ist möglich). Die Mentees
werden gefördert durch:

  • Mentoringgespräche mit der Mentorin/dem Mentor,
  • Workshops und Trainings,
  • ein Budget von 2.500 Euro pro Mentee für Reise-, Sach- und Hilfskraftmittel
  • Sonstige Maßnahmen, die geeignet sind, die individuelle Qualifikation zu verbessern.

Der Bewerbungsschluss für das LMU Mentoring-Programm 2022 am GSI ist der 20.01.2022.

Weitere Informationen zum Programm und der Bewerbung gibt es hier.

Downloads


Servicebereich