Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ERASMUS

Das ERASMUS+ -Programm am GSI (outgoing students)

Mit dem ERASMUS+ -Mobilitätsprogramm der Europäischen Union können Studien- und Praktikaaufenthalte im europäischen Ausland gefördert werden. Die Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf Studienaufenthalte (ERASMUS Studium). Informationen zu Auslandspraktika (ERASMUS Praktikum) bietet Student und Arbeitsmarkt der LMU.

ERASMUS-Programmbeauftragter am GSI (outgoing students)

Termine für die ERASMUS-Stipendienvergabe 2018/19

  • Infoveranstaltung "Erasmus": Montag, 20.11.2017, 18-20 Uhr, Oettingenstr. 67, Hörsaal B U 101.
  • Die ausgedruckten vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in zweifacher Ausfertigung bis 15. Januar 2018 während der Öffnungszeiten im GSI-Studienbüro (Raum 066) abzugeben oder in den Briefkasten des Studienbüros an der Pforte (Postfach Nr. 10) einzuwerfen.
  • Die Auswahlgespräche finden Ende Januar/Anfang Februar 2018 statt.
  • Die Bewerberinnen und Bewerber werden bis spätestens Ende Februar 2018 über das Auswahlergebnis informiert. Verbindliche Platzannahme.
  • Der Auslandsaufenthalt beginnt zum Wintersemester 2018/19.

ERASMUS-Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen sind in zweifacher Ausfertigung abzugeben. Bitte keine Bewerbungsmappen verwenden.

Informationen zum Sprachnachweis

Die Mindestanforderung für Englisch ist das Level B2, für andere Sprachen das Level B1 (nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen = CEFR). Sie haben bei Ihrer Bewerbung verschiedene Möglichkeiten für den Sprachnachweis. Nachzuweisen ist die Haupt-Unterrichtssprache an der Gasthochschule, nicht zwingend die Landessprache (Details siehe Liste).

Für folgende drei Partnerhochschulen gelten spezielle Anforderungen für den Sprachnachweis:

Informationen für ERASMUS-Bewerberinnen und -Bewerber des GSI (Outgoings)

ERASMUS ist ein Aktionsprogramm der Europäischen Union zur Förderung der Mobilität von Hochschulstudierenden und existiert seit 1987. Es erfreut sich großer Beliebtheit. Seit 2014 trägt es den Titel „ERASMUS+“. 

Derzeit kooperiert das GSI mit 19 Partneruniversitäten aus 12 Ländern und bietet dabei 40 Stipendienplätze an. ERASMUS-Stipendiat*innen müssen keine Studiengebühren entrichten. An der LMU kann man sich während des Auslandsaufenthalts von der Studentenkanzlei beurlauben lassen. Außerdem erhält man monatliche Zuschüsse (zwischen ca. 180 und ca. 250 Euro/Monat je nach Zielland) für die Dauer des Auslandsaufenthaltes. An der Partneruniversität erworbene Leistungen können am GSI anerkannt werden, wenn sie keinen wesentlichen Unterschied aufweisen (genaue Angaben erhalten Sie nach der Zusage in einem Merkblatt). Voraussetzung für die Anerkennung ist eine rechtzeitige Absprache mit dem jeweiligen Studiengangskoordinator bzw. der Studiengangskoordinatorin. 

Bewerbungsverfahren

Für die ERASMUS-Plätze der Politikwissenschaft am GSI (Partnerhochschulen siehe unten) können sich nur Studierende der Politikwissenschaft im Haupt- oder Nebenfach bewerben. Fachfremde Bewerbungen werden nicht angenommen. Mehrfachbewerbungen auch bei anderen Fächern/Instituten sind über das Online-Bewerbungsformular möglich: Weitere Informationen.

Fachfremde Bewerbungen sind ausschließlich über das Nachrückverfahren des Referats Internationale Angelegenheiten der LMU möglich. Zusätzlich nehmen am Nachrückverfahren automatisch Bewerber*innen teil, die trotz guter Bewerbungsunterlagen am GSI keinen Austauschplatz erhalten konnten (hierfür ist keine neue Bewerbung erforderlich).

ERASMUS-Stipendium: Infoseite

Einstiegsbedingungen und Aufenthaltsdauer

Empfohlen wird ein ERASMUS-Aufenthalt im 5. und 6. Fachsemester des Bachelorstudiums oder im 3. und 4. Fachsemester des Masterstudiums. Da man sich während des Auslandsaufenthaltes an der LMU beurlauben lassen kann, zählen die Fachsemester im LMU-Studium nicht weiter, d.h. es kommt durch das Auslandsstudium nicht zum Überschreiten der Regel- bzw. Höchststudiendauer! Eine Grundvoraussetzung für den Auslandsaufenthalt sind Kenntnisse der Landes- bzw. Unterrichtssprache des jeweiligen Austauschlandes.

  • Stipendiendauer: Generell 2 Semester (10 Monate); Ausnahmen: University of Helsinki (Finnland) und Universität Vilnius (Litauen) nur 1 Semester (5 Monate).
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (Sep. oder Okt.; für Bergen bereits im Aug.).
  • Ein Abkommen auf Masterebene existiert nur mit zehn der 19 Partnerhochschulen - Details siehe Liste unten.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum ERASMUS-Programm an der LMU: Infoseite

Partneruniversitäten des GSI (mit Links zu den Homepages)

Hinter dem Namen der Universität ist angegeben, welche Sprache als Hauptunterrichtssprache gilt (Nachweis mit der Bewerbung, siehe oben), daneben, ob Bachelor- und Masterstudierende einen Stipendienplatz erhalten können oder nur Bachelorstudierende, sowie die Dauer des Aufenthalts (1 oder 2 Semester).

Weitere Informationen zu LMU-weiten Austauschmöglichkeiten